Über uns

Historie

Berlins erstes Knoblauchrestaurant öffnete im April 1996 seine Pforten. Seit dem konnten wir viele Freunde der kleinen Knolle für uns gewinnen. Seit Mai 2018 befindet sich unser Geschäft bereits in zweiter Generation. Hier kann man die leckere Knolle nach Lust und Laune genießen.
Alles satt mit Knoblauch und in den verschiedensten Variationen. Empfehlenswert – unsere Knoblauchsuppe mit „Knoblauch ohne Ende“, die gebackene Knoblauchknolle oder das 4O-Zehen-Hähnchen. Die ganz „Scharfen“ sollten unsere „Cayennesuppe“ unbedingt probieren.
Durch unsere ständig wechselnde Karte wird es auch für Stammkunden nie langweilig. Die aktuellen Besonderheiten entnehmen Sie bitte der Sonderkarte unter Menü.

Konzept

Wir werden Ihnen einen erlebnisreichen und schönen Besuch im Knofel bieten. Unser freundlicher Service wird für Sie sein Bestes tun. Sollte es aber dennoch einmal Beanstandungen oder Kritik geben wären wir für jeden konstruktiven Hinweis dankbar.

Wir sind ein Ausbildungsbetrieb! Geben Sie mit Ihrem Verständnis unseren jungen Menschen die Chance, diesen schönen Beruf zu erlernen.

Unser Motto: Es gibt nichts, was mit Knoblauch nicht schmeckt, denn es ist nur eine Frage der Zubereitung und des Ambientes!

Der Knoblauch

Unser geliebter Knoblauch (Allium Sativum) ist ein Kind der Sonne. Über das westliche Asien, China und Indien, dort schon vor 5000 angebaut, kam die zu den Liliengewächsen zählende Würzziebel nach Europa.

Stinkewurzel, Knofel, Windwurzel, stinkende Rose oder Furzkraut, um nur „anständige“ Bezeichnungen zu nennen, hat unser geliebter Knoblauch über sich ergehen lassen müssen.

So ganz lässt sich ein Knoblauchabend sicher nicht verheimlichen.

Altbekannt aber nicht einwandfrei erwiesen ist, dass Chlorophyll in Form von frischer Petersilie oder Minze hilft. Die Franzosen empfehlen Rotwein, eine angenehme Methode, wie wir meinen.

Als Heilmittel weiß ein jeder um die tolle Wirkung. Zu hohe Blutfettwerte und zu hoher Blutdruck werden günstig beeinflusst. Thrombose, Herzinfarkt oder Schlaganfall lassen sich durch regelmäßigen Knoblauchgenuss vorbeugen. Besuchen Sie uns also recht häufig.